Sopha Selbsthilfe

Sopha Vortragsgruppe

Eine derzeit aktive Projektgruppe. Mittwoch 19-21 Uhr alle 14 Tage. Konkrete Termine bitte erfragen.

In dieser Gruppe üben wir regelmäßig, Vorträge zu halten. Vorträge sind eine besondere Mittelpunktsituation, die für viele Menschen erstmal schwierig ist. Das liegt vor allem daran, dass man wenig Übung darin hat. Eine Gruppe, in der man regelmäßig Vorträge übt, kann hier eine große Verbesserung bewirken und Ängste abbauen.

Einerseits hilft diese Gruppe konkret denjenigen, die in Schule, Beruf oder Studium in Vortrags-Situationen kommen können.

Andererseits kann die Vortragssituation auch eine universelle Übung sein, Ängste vor Mittelpunktssituationen abzubauen. Man konfrontiert sich hier ja regelmäßig, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der Zuschauer zu stehen.

Die Gruppe hilft auch, in vielen anderen Gesprächssituationen sicherer zu werden, z.B. wenn man in einer Besprechung mal einen kleinen Monolog hält, in Gruppen spricht oder Kollegen etwas erklärt. Vorträge schulen grundsätzlich die Fähigkeit der Kommunikation, dienen dem Angstabbau und einer Stärkung des Selbstvertrauens.

Wie du deinen Vortrag halten möchtest, kannst du selber wählen. Ob freie Rede, abgelesen oder mit Hilfe eines Flipcharts - alles ist möglich. Auch die Länge eines Vortrags ist frei wählbar, wobei wir in der Regel 5-20 Minuten forcieren, damit genügend die Möglichkeit zum Üben bekommen. Beamer und Computer stehen auch zur Verfügung, um z.B. Powerpoint-Präsentationen zu üben.

Vorträge können auf Wunsch mit Audio-Recorder oder Videokamera aufgenommen werden, um ein reales Feedback von sich zu bekommen. Viele Betroffene haben ein zu negatives Bild von sich, so ein Feedback hilft dann, sein Bild von sich zu korrigieren. Umgedreht bekommt man Ideen, in welchen Bereichen man sich weiter entwickeln kann.